Ratgeber

So finanzieren Sie Ihr neues Auto richtig

Wer einen Neu- oder Gebrauchtwagen kaufen möchte, der muss meist tief in die Tasche greifen. Oft übersteigt der Kaufpreis dabei die eigenen Ersparnisse. Wer dennoch nicht verzichten will oder kann, für den kann eine Kfz-Finanzierung eine gute Lösung darstellen. Doch Autokredit ist nicht gleich Autokredit. Für unterschiedliche Bedürfnisse gibt es diverse Finanzierungsvarianten. Hier sollten Sie deshalb immer prüfen, welche Möglichkeit am besten zu Ihrer individuellen Situation passt. Wie Ihr persönlicher Kreditrahmen bestenfalls aussieht, können Sie mithilfe eines Kreditrechners ganz einfach herausfinden.

Kredit vorab berechnen

Ein Kreditrechner hilft Ihnen zu ermitteln, welche Kreditbetrag Sie sich problemlos leisten können und wie lange Sie die Laufzeit Ihres Kredits im Idealfall wählen sollten, damit Sie die monatlich fälligen Raten problemlos an den Kreditgeber überweisen können. Der vorläufig errechnete Tilgungsplan gibt Ihnen zusätzlich einen Überblick über alle anfallenden Kosten Ihrer Finanzierung und sorgt so für eine bessere Planbarkeit Ihres Vorhabens.

Verschiedene Autokredite für unterschiedliche Käufertypen

Wenn Sie sich für den Kauf eines Wagens entschieden haben und Ihr neues Auto finanzieren wollen, gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten: So können Sie sich den benötigten Betrag zur Finanzierung Ihres Autos über einen sogenannten Autokredit von einer Bank Ihrer Wahl leihen. Das hat den Vorteil, dass Sie Ihr Auto beim Kauf auf einen Schlag bezahlen können und so möglicherweise von einem Barzahlerrabatt profitieren. Einige Verkäufer bieten hier einen nicht zu verachtenden Preisnachlass. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie bei dieser Variante die Konditionen des Kredits maßgeblich beeinflussen können, indem Sie die Laufzeit selbst wählen und auch die Höhe der monatlichen Rate bestimmen können. Soll es beim Autokauf dann doch zügig zugehen ist der sofort Kredit online die beste Wahl. Das geht meist einfacher als bei der Hausbank um die Ecke oder der Händlerbank. Eine weitere Bezahlvariante besteht in der sogenannten Ballonfinanzierung, die Sie sowohl bei einigen Banken, als auch bei manchen Händlern erhalten. Das Besondere an dieser Kreditvariante ist die hohe Schlussrate – der sogenannte Ballon – mit der der Großteil der Kreditschuld beglichen wird, während Sie zuvor nur geringere Raten zahlen müssen. Deshalb eignet sich die Ballonfinanzierung vor allem dann für Sie, wenn Sie während der Kreditlaufzeit einen hohen Geldeingang erwarten, wie beispielsweise die Auszahlung einer Lebensversicherung. Eine andere Möglichkeit ist eine Finanzierung über den Händler selbst. In diesem Fall entfällt allerdings der Barzahlerrabatt und die Konditionen einer solchen Finanzierung sind meist nicht flexibel.

Autokredite miteinander vergleichen, um Kosten zu sparen

Egal für welche Finanzierung Sie sich auch entscheiden: Indem Sie verschiedene Kredite vorab miteinander vergleichen, können Sie einiges sparen. Über Vergleichsportale wie CHECK24 finden Sie eine große Auswahl verschiedener Autokredite und Banken. Geben Sie bei der Suche nach einem passenden Angebot einfach den Verwendungszweck „Gebrauchtfahrzeug“ oder „Neufahrzeug“ in die Suchmaske ein und schon können Sie aus unzähligen Angeboten das passende für Sie finden. Achten Sie beim Vergleich vor allem auf den effektiven Jahreszins, da hier bereits alle anfallenden Kreditkosten berücksichtigt sind. Selbstverständlich können Sie zur Finanzierung auch einen Ratenkredit mit freier Verwendung wählen. Jedoch sind die Zinsen hier in der Regel meist etwas höher, da bei einem zweckgebundenen Kredit, wie dem Autokredit, der Bank das erworbene Fahrzeug als Sicherheit dient. Vergleichen lohnt sich also.